Lade Veranstaltungen
Vortrag
Di, 26.04. um 19.00 Uhr

Mächtige Frauen damals und heute

Der Internationale Karlspreis zu Aachen ist der älteste und bekannteste Preis, mit dem „Persönlichkeiten oder Institutionen ausgezeichnet werden, die sich um Europa und die europäische
Einigung verdient gemacht haben“. Dieses Kriterium klingt ganz geschlechtsunabhängig, doch seit 1950 haben lediglich fünf Frauen den Karlspreis bekommen. Die Veranstalter nehmen dies zum Anlass zu der Frage, wie es um mächtige Frauen bestellt war und ist – zur Zeit Karls des Großen und heute. Welche Rolle spielten mächtige Frauen in der karolingischen Zeit? Und welche Rolle spielen sie heute – beispielsweise auch in der katholischen Kirche?

Vortragende und Diskussionteilnehmende sind: Linda Dohmen, (Institut für Geschichtswissenschaft,
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn),  Dr. Patricia Aden (Vorsitzende des FrauenRats NRW), Daniela Jansen MdL (Vorsitzende des Ausschusses für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation des Landtags NRW), Annette Diesler (kfd Diözesanverband Aachen).

Moderation: Dr. Beate Blüggel, Direktorin der Volkshochschule Aachen
Veranstalter: Volkshochschule Aachen, FrauenRat NRW, Gleichstellungsbüro der Stadt Aachen

Dienstag, 26. April 2016
19.00 Uhr
VHS Aachen
Peterstr. 21-25, 52062 Aachen

WEITERE TERMINE