Lade Veranstaltungen
Vortrag
Sa, 24.11. um 11.00 Uhr

Physik verstehen

Die Quantenmechanik birgt eine Reihe von Effekten, die nicht unseren alltäglichen Erfahrungen entsprechen. Zum Beispiel können Systeme in mehreren Zuständen zugleich sein und eine Messung kann eine zweite Messung an einem anderen Ort selbst ohne direkte Verbindung beeinflussen. Dieses zunächst unmöglich erscheinende Verhalten lässt sich heutzutage immer besser im Labor überprüfen und es werden Möglichkeiten entwickelt, daraus praktischen Nutzen zu ziehen. Auf diesem Effekt basiert der Quantencomputer, der verspricht, manche bisher praktisch unlösbare Rechenprobleme angehen zu können. Der Vortrag von P.D. Dr. Daniel E. Bürgler des Peter Grünberg Instituts (PGI-6) am Forschungszentrum Jülich und Jülich-Aachen Research Alliance (JARA-FIT) veranschaulicht die Grundprinzipien des Quantencomputings und gibt einen Einblick in den derzeitigen Stand der Forschung.

P.D. Dr. Daniel E. Bürgler, Peter Grünberg Institut (PGI-6) vom Forschungszentrum Jülich und Jülich-Aachen Research Alliance (JARA-FIT) skizziert diesen quantenmechanischen Hintergrund des GMR-Effekts in seinem Vortrag, den auch Nicht-Physiker verstehen können. Für die gesamte Vortragsreihe „Physik verstehen!“ werden keine speziellen Physikkenntnisse vorausgesetzt.

Die Moderation der Diskurse übernehmen Professor Dr. Christopher Wiebusch und Professor Dr. Christoph Stampfer.

Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Samstag, 24. November 2018
11.00 Uhr
RWTH Aachen, Hörsaalgebäude C.A.R.L
Claßenstraße 11, 52072 Aachen