Lade Veranstaltungen
Vortrag
Di, 31.05. um 10.00 Uhr

Celebrate Diversity

Anlässlich des 10‐jährigen Jubiläums des von der Charta der Vielfalt e.V. initiierten Diversity‐Tags am 31. Mai 2022, finden auch an der RWTH Aachen und FH Aachen Aktionen unter dem bundesweiten Motto „Celebrate Diversity“ statt.

In der Zeit von 10 – 12 Uhr bietet die FH Aachen eine Online-Veranstaltung mit dem Titel „Studieren mit Beeinträchtigung – Gemeinsame Wege finden und gemeinsam Wege gehen“ an. Informationen finden sich auf den Inklusionsseiten der FH Aachen: https://www.fh-aachen.de/hochschule/inklusion. An der RWTH Aachen findet ein Kurz-Workshop (online) für interessierte Angehörige beider Hochschulen mit dem Titel „Sag ich’s oder sag ich’s nicht?“ statt. Mehr Infos unter www.igad.rwth-aachen.de. Mit den Veranstaltungen setzen beide Hochschulen am 31. Mai 2022 ein klares Zeichen für Vielfalt und Toleranz in der Studien‐ und Arbeitswelt.

Beide Aachener Hochschulen beteiligen sich gemeinsam am bundesweiten Aktionstag der Charta für Vielfalt e.V. und setzt ein Zeichen für Vielfalt – sowohl am Arbeitsplatz als auch in der Gesellschaft.

Die Prorektorinnen Prof. Dipl. Ing. Sabine Brück (RWTH) und Prof. Dr. Martina Klocke (FH) bekräftigen für die Hochschulleitungen, dass mit der Kooperation die Chancengleichheit für Studierende und Beschäftigte mit Behinderungen bzw. chronischen Erkrankungen verbessert wird – die Hochschulen entwickeln sich konsequent zu inklusiven Hochschulen weiter.

 

Diversity Management

Gesellschaftliche und wirtschaftliche Trends verändern unsere Arbeitswelt. Diversity Management hilft die daraus entstanden Chancen zu nutzen. Eine Organisationskultur, in der Vielfalt selbstverständlich gelebt wird, führt dazu, dass alle Beschäftigten ihr Potenzial bestmöglich einbringen. Sie fördert auch die Vielfalt der Ideen oder Produkte, für die das Unternehmen oder die Institution steht.

Stefan Kiefer, Geschäftsführer der Charta der Vielfalt e.V., betont: „Sich dem Thema Diversity anzunehmen und sich für ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld einzusetzen, ist heute eine wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Notwendigkeit. Die Auseinandersetzung mit Vorurteilen, deren Überwindung und das Erkennen der Chancen von Vielfalt ist dabei wichtig, um eine vielfältige Unternehmenskultur sicherzustellen.“

 

 

Dienstag, 31. Mai 2022
10.00 Uhr
Online
,

WEITERE TERMINE