Lade Veranstaltungen
Vortrag
Di, 10.05. um 18.30 Uhr

Die Mitte liegt ostwärts

Wie konnte es zu den Konflikten und zum Krieg gegen die Ukraine kommen? Karl Schlögel, einer der renommiertesten Osteuropahistoriker, diskutiert mit dem Politikwissenschaftler Helmut König die Lage in Belarus, der Ukraine und Polen. Was treibt Putin an? Werden wir nach dem Krieg gegen die Ukraine einen neuen „Kalten Krieg“ erleben? Wie sieht die Zukunft von Belarus und der Ukraine aus, und welche Sorgen treiben Polen um? Zwei Wissenschaftler, die sich einmischen, die Stellung beziehen, die sich in den Ländern, deren Geschichte und Gegenwart auskennen.

Prof. em. Dr. Karl Schlögel war Hochschullehrer in Konstanz und Frankfurt an der Oder. Prof. em. Dr. Helmut König lehrte an der RWTH Aachen.

Ein Vortrag des Rahmenprogramms des Internationalen Karlspreis 2022.

Mehr

Dienstag, 10. Mai 2022
18.30 Uhr
Online
,