Lade Veranstaltungen
Film
Mi, 14.09. um 20.00 Uhr

Poesie des Unendlichen

Das Filmstudi Aachen ziegt wieder in Kopparttion mit der RWTHextern Filme in der Aula der RWTH. Egal, ob Klassiker, Neuerscheinungen oder Filme in Originalfassung: Das Programm ist breit gefächert und hier zu finden.

Heute: Die Poesie des Unendlichen von Matt Brown, der auf wahren Begebenheiten beruht.

Im kolonialen Indien im Jahr 1913 erkennt kaum jemand Srinivasa Ramanujans geniale, mathematische Intuition. Er wendet sich an den britischen Mathematikprofessor G. H. Hardy, der am Trinity College in Cambridge arbeitet. Der Professor holt das große Talent nach England, gegen Widerstände akademischer Kollegen, und das junge Mathe-Genie macht Theorien zu Formeln, nach denen die Mathematik nicht mehr so ist wie zuvor. Doch Srinivasa, der seine Frau in Indien zurückließ, ist auch im neuen Land ein Außenseiter. Schwer hat er dafür zu kämpfen, seine Ideen in einem abweisenden, elitären Kollegenkreis durchzusetzen, zumal auch die Gesundheit bald streikt.

Karten können zu 3€ (bzw. 2,50€ für Clubmitglieder) von Mo-Fr zwischen 10 und 14 Uhr oder mittwochs von 16-18 Uhr in der AStA der RWTH (Pontwall 3) erworben werden. Oder eine Stunde vor Filmbeginn an der Abendkasse.

Mittwoch, 14. September 2016
20.00 Uhr
RWTH Aachen, Aula
Templergraben 55, 52062 Aachen