Lade Veranstaltungen
Ausstellung
Fr, 20.11. um 19.30 Uhr

Kulturtechnik: Lesen

Eine künstlerische Ausstellung während des Lockdowns? Ja, und zwar online! Das Institut für Philosophie und Diskurs LOGOI macht es möglich.

In „Vom Lesen der Welt“ stellen Odine Lang und Susanne Patzke Werke aus, die den Blick auf Bücher und das Lesen als eine grundlegende Kulturtechnik lenken. Lesen ist vielleicht keine unbedingte Voraussetzung für das Denken, aber es ist zweifellos eng mit ihm verbunden. Indem die beiden Künstlerinnen fragen, was das Lesen ausmacht, wie und wo es stattfindet und welche Anforderungen an Wahrnehmung das Lesen stellt, denken sie über aktuelle Weltaneignungsformen nach.

Odine Lang beschäftigt sich auf experimentelle Weise mit dem klassischen Lese-Medium, dem Buch. Als künstlerisches Medium überschreitet das Künstlerbuch die Grenzen von klassischer Buchgestaltung, Grafik und Objekt.

Susanne Patzke fragt in ihren Bildern danach, was mit Lesenden passiert während des Lesens. Immerhin haben Lesende die Macht, ihre Zeit anzuhalten, ihren Ort zu wechseln, fremde Emotionen am eigenen Leib zu erfahren. Manche müssen sich nach dem Wiederauftauchen regelrecht neu orientieren. Bedeutet das dann auch, dass sie beeinflusst wurden durch das Lesen? Dauerhaft oder nur für den Moment?

Heute Abend findet die Online-Vernissage statt. Die Künstlerinnen sprechen hierzu mit der Autorin Jutta Reichelt über ihre Werke auf www.logoi.de.

Am 20.12. ist Finissage mit einem philosophischen Gespräch.

Sollte es die aktuelle Corona-Lage zulassen, wird die Ausstellung im Dezember Besucher*innen zugänglich.

 

 

 

 

Freitag, 20. November 2020
19.30 Uhr
LOGOI – Institut für Philosophie und Diskurs
Jakobstraße 25a, 52064 Aachen