Lade Veranstaltungen
Vortrag
Sa, 17.11. um 11.00 Uhr

Physik verstehen

Wie wechselwirken zwei Magnete, wenn ihr Abstand im Grenzgebiet zwischen der makroskopischen und der atomaren, quantenmechanischen Welt liegt? Ein Live-Experiment demonstriert die überraschende Antwort: Zwei Eisenschichten können durch eine hauchdünne Zwischenschicht aus Chrom „kommunizieren“, sodass ihre magnetischen Eigenschaften sich gegenseitig beeinflussen. Diese Erkenntnis gewann der Forscher Peter Grünberg, der 2007 gemeinsam mit seinem Pariser Kollegen Albert Fert für die Entdeckung des Riesenmagnetowiderstand (GMR)-Effekts mit dem Physik-Nobelpreis geehrt wurde.

P.D. Dr. Daniel E. Bürgler, Peter Grünberg Institut (PGI-6) vom Forschungszentrum Jülich und Jülich-Aachen Research Alliance (JARA-FIT) skizziert diesen quantenmechanischen Hintergrund des GMR-Effekts in seinem Vortrag, den auch Nicht-Physiker verstehen können. Für die gesamte Vortragsreihe „Physik verstehen!“ werden keine speziellen Physikkenntnisse vorausgesetzt.

Die Moderation der Diskurse übernehmen Professor Dr. Christopher Wiebusch und Professor Dr. Christoph Stampfer.

Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Samstag, 17. November 2018
11.00 Uhr
RWTH Aachen, Hörsaalgebäude C.A.R.L
Claßenstraße 11, 52072 Aachen