Lade Veranstaltungen
Vortrag
Di, 07.11. um 16.00 Uhr

Stasi an der Uni

Bettina Altendorf, Referentin des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, referiert heute über die Spionageaktivitäten des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) der DDR in den 1980er Jahren. Altendorf ist Bildungsreferentin des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik.

Unter dem Decknamen Peter Lux schlich sich ein sogenannter Inoffizieller Mitarbeiter der Stasi als Doktorand am Institut für Hydraulik und Pneumatik – kurz IFAS – der RWTH ein. Er leitete geheime Forschungsergebnisse an die DDR-Führung weiter. Anhand der Originaldokumente können seine Aktivitäten heute nachvollzogen werden.

Der öffentliche Vortrag findet im Seminarraum 103 des IFAS statt. Das Institut und das Lehr- und Forschungsgebiet Didaktik der Gesellschaftswissenschaften laden hierzu herzlich ein.

 

Dienstag, 07. November 2017
16.00 Uhr
RWTH Aachen, IFAS
Steinbachstr. 53, 52074 Aachen

WEITERE TERMINE