Lade Veranstaltungen
Vortrag
Mi, 03.02. um 16.30 Uhr

Preiswerter Luftweben

Über die „Entwicklung von energieeffizienten Stafettendüsen für das Luftwebverfahren“ spricht Dipl.-Ing. Achim Schröter. Eingeladen hat ihn der Arbeitskreis Getriebetechnik des VDI (Verein deutscher Ingenieure).

Das Webverfahren ist eines der ältesten textilen Flächenherstellungsverfahren. Die Anwendungsfelder für Gewebe sind vielfältig und reichen von Bekleidung (z. B. Jeans-, Hemden-, Anzugstoffen) bis hin zu technischen Textilien (z.B. Schleifmittelgrundträger, Airbag-Gewebe). Ein Großteil der technischen Gewebe wird mit dem Luftwebverfahren, dem aktuell produktivsten Webverfahren hergestellt. Dem Produktivitätsvorteil des Luftwebens steht der hohe Energieverbrauch durch die Nutzung von Druckluft entgegen.

Das Ziel von aktuellen Forschungen am Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University ist die Entwicklung eines Stafettendüsenkonzeptes, welches es ermöglicht, den Webprozess bei verringertem Druckniveau zu betreiben, ohne dabei Qualitäts- bzw. Produktivitätsverluste zu verursachen.

Aufbauend auf einer Analyse des Schussfadeneintrages wird ein neuartiges Stafettendüsenkonzept entwickelt, welches die Vorteile von verschiedenen Düsentypen in sich vereint. Dazu werden zu Beginn Strömungssimulationen durchgeführt und diese anhand von realen Messungen an Prototypen validiert. Anschließend wird das vielversprechendste Konzept in eine Webmaschine eingebaut und Webversuche durchgeführt.

Institut für Textiltechnik, RWTH Aachen

 

RWTH Aachen_Logo RWTH Aachen

Mittwoch, 03. Februar 2016
16.30 Uhr
RWTH Aachen, Institut für Getriebetechnik und Maschinendynamik
Kackertstraße 16-18, 52072 Aachen

WEITERE TERMINE