Lade Veranstaltungen
Film
Fr, 23.09. um 09.30 Uhr

#DMNCHST

3 Tage, 6 Orte, 9 Filme – das Filmereignis „#dmnchst – kinoewigkeit. filme für aachen 2025“ , zeigt Trendthemen des Digitalen Wandels in Filmen, die die spannende Frage beleuchten: „Wie wollen, … wie werden wir in der Zukunft leben?“

In den preisgekrönten Dokumentationen „Tomorrow“ und „plug and pray“ brilliert
menschlicher Erfindergeist; in „Her“ und „Ex Machina“ entsteht eine Liebe zwischen Mensch und
Künstlicher Intelligenz und in „Tron“, „Tron Legacy“ und „The Matrix“ überschneiden sich vermeintlich wahre und scheinbar virtuelle Welten. Außerdem werden gezeigt: „Moderne Zeiten“, „WALL-E“ sowie „Krieg und Spiele“.

Damit ergänzt das Kino-Programm die Ausstellungen und Angebote von „aachen 2025 –
Digitalen Wandel erleben“. Vor einigen Aufführungen gibt es Filmbesprechungen mit Persönlichkeiten
aus Aachens Forschungs- und Wissenschaftsszene, aus Politik, Kirche oder Soziologie.

Spielorte sind: Apollo Kino & Bar, die Aula der RWTH Aachen, das HOTEL TOTAL in der Kirche St. Elisabeth, das Space im Ludwig Forum für Internationale Kunst, die Citykirche St. Nikolaus und ein weiterer, noch geheimer Platz.

Die Eintrittspreise belaufen sich auf 4 Euro und 7 Euro. Manche Filme sind sogar kostenlos.

Hier gibt es das ausführliche Programm für den 23.09., 24.09. und 25.09.

#dmnchst ist eine Kooperation von aachen fenster – raum für bauen und kultur e.V. und Apollo Kino & Bar, auf Initiative von OX2architekten.

Freitag, 23. September 2016
09.30 Uhr
Rothe Erde
Hüttenstraße 71, 52068 Aachen