Lade Veranstaltungen
Vortrag
Di, 31.08. um 18.00 Uhr

Lesung zur Zukunft der KI

Künstliche Intelligenz ist längst keine Science Fiction mehr, sondern schon in unserem Alltag präsent. Wir kommunizieren mit Spracherkennung, stellen unser Auto mit einem Parkassistenten in kleinste Lücken und lassen das Wohnzimmer von einem Staubsaugerroboter reinigen. All diese Systeme basieren auf KI, auf automatisiertem intelligenten Verhalten und maschinellem Lernen. Und die Entwicklung hat gerade erst begonnen. Im Rahmen der Verleihung des Aachener Ingenieurpreises an Professor Sebastian Thrun, der für sein visionäres Wirken und seine Impulse auf dem Gebiet der KI ausgezeichnet wird, veranstaltet RWTHextern – Das Bürgerforum in Zusammenarbeit mit dem neuen KI-Center der Hochschule die Themenwoche „Unsere Zukunft mit Künstlicher Intelligenz“. Die Reihe gibt Einblicke in laufende Forschung, zeigt Perspektiven auf und lädt zum kritischen Dialog ein. Der Besuch aller Veranstaltungen ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich.

Heute: Lesung und Diskussion mit Raphaela Edelbauer im H03, C.A.R.L., Claßenstraße

Was ist nötig, um eine Maschine mit menschlichem Bewusstsein auszustatten? Der Programmierer Syz arbeitet Tag und Nacht an der Entwicklung von DAVE, die künstliche Intelligenz, die die Menschheit retten soll. Autorin Raphaela Edelbauer liest aus DAVE, einem Roman über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Künstlichen Intelligenz. Mit Saskia Nagel, Professorin für Angewandte Ethik, diskutiert sie über die Fragen, die DAVE aufwirft. Moderiert wird die Veranstaltung von Professorin Astrid Rosenthal-von der Pütten vom Lehrstuhl für Technik und Individuum. Anmeldung unter: www.rwth-aachen.de/Lesung

Dienstag, 31. August 2021
18.00 Uhr
RWTH Aachen, Hörsaalgebäude C.A.R.L
Claßenstraße 11, 52072 Aachen